Lockiges Haar

Locken gelten als verpielt und romantisch. Aber auch brav und süß werden Locken angesehen. Denken Sie an kleine blonde Engelchen – diese sind doch meistens mit lockigen Haaren dargestellt und nicht mit geradem Haar!

Quelle: Instagram @presleypoe

So hat sich dieses Erscheinungsbild der Locken im Laufe der Zeit geprägt. Doch Menschen die Wellen, Locken oder starke Krause von Natur aus haben, möchten diese oft gerne loswerden und hätten lieber glattes Haar. Menschen mit glattem Haar hätten dagegen lieber oft Locken und lassen sich eine Dauerwelle verpassen. Doch an dieser Stelle ist Vorsicht geboten denn das Dauerwellmittel schadet nicht nur dem Haar, oft passen Locken gar nicht zum Gesicht! Hmm, daran denken viele nicht.

Naturlocken oder Wellen sind genetisch bedingt, und so ist auch das Gesicht genetisch bedingt. Haar und Kopf bilden normalerweise eine genetische Einheit. Werden nun aus lockigen Haaren glatte gemacht oder aus glatten lockige, dann wirkt es oft künstlich und unnatürlich. Bevor die Damen also zum Friseur eilen um sich eine Dauerwelle zu verpassen, sollten Sie die Locken erst mal mit einer Kaltwelle ausprobieren. Und auch genau darauf achten, ob die Locken zu meinem Typ und Gesicht passen. Denn oft wünscht man sich die süße und verpielte Ausstrahlung der Locken, obwohl man selber strenge und ausdrucksstarke Gesichtszüge hat. In diesem Fall möchte man zwar am Typ etwas mogeln, dennoch wirkt die Dauerwelle bei weitem nicht so, es natürliche Locken tun.

Tipps für modische Langhaarfrisuren bei Locken

Tipps für modische Langhaarfrisuren bei Locken

Wer lange Haare hat, besitzt auch mehr Möglichkeiten, diese in Form zu bringen und zu stylen. Auch die Pflege sollte ...
Read More
Glätteisen

Glätteisen

Ein Glätteisen ist quasi das Gegenteil eines Lockenstabs, denn es dient dazu, gelocktes oder welliges Haar zu glätten. Das Glätteisen ...
Read More

Mehr von StyleState