Neue Haarstylingtrends für Frauen über 50

Sie möchten Ihr Gesicht verschönern und gleichzeitig Ihre kleinen Alterserscheinungen tarnen? Brauchen Sie einen Schnitt, der das Volumen Ihres feinen, vielleicht etwas dünner gewordenen Haares steigert? Entdecken Sie hier unsere trendigen und einfach zu verwirklichenden Ideen! Perfekt für alle Frauen ab 50 Jahren, die ihre Frisur verändern wollen.

Ein passender Haarschnitt für jede Frau

© 123rf.com

Eine schöne, lebhafte Frisur ist das Recht jeder Frau – ganz egal wie alt sie ist. Wenn man 50 Jahre alt oder noch älter ist, heißt das natürlich nicht, dass man keine längeren Haare mehr tragen sollte oder ab sofort nur noch Grau tragen darf. Ganz im Gegenteil: Die starke, sexy Frau von heute schert sich nicht um Konventionen, sondern darf und soll mit ihren Haaren experimentieren, um herauszufinden, welche Frisur ihr am besten steht und wie ihr Gesicht am vorteilhaftesten zur Geltung kommt. Entdecken Sie hier neue Frisurideen, Hinweise zur Auswahl eines geeigneten Haarschnitts sowie ausgewählte Tipps, die Ihre Haare noch schöner aussehen lassen.

Mittellange Haare mit seitlichem Pony

© 123rf.com


Möchten Sie einen unkomplizierten Haarschnitt für jeden Tag? Dann lassen Sie sich eine Frisur mit dezenten Stufen schneiden mit raffinierten helleren Farb-Highlights!
Die längste Haare sind bei einem derartigen Stufenschnitt in Schulterlänge, während die darüber liegenden Stufen immer kürzer werden. Das bewirkt eine Fülle, die bei gleichmäßig langem Haar so nicht erreicht werden könnte. Abgesehen von der Tatsache, dass diese Frisur sehr lebendig aussieht, ist sie auch sehr einfach zu pflegen.
Durch das regelmäßige Nachschneiden der Spitzen bewahren Sie sich eine unkomplizierte, schnell zu stylende Frisur, die unglaublich gut aussieht und für (beinahe) jeden Anlass geeignet ist.

Öfter mal etwas Neues

© 123rf.com

Der Schlüssel zu einem großartigen Schnitt ist manchmal auch der Mut, etwas Neues und Ungewohntes auszuprobieren. Denn es ist häufig so, dass man einfach älter aussieht, wenn man über viele Jahre oder gar Jahrzehnte den gleichen Haarschnitt beibehält. Doch die Zeiten ändern sich und damit auch die Haarmode und die unterschiedlichen Trends, die jeweils aufkommen. Haben Sie keine Angst vor Veränderungen!
Viele Frauen sehen ältlich aus, wenn sie auf eine bewährte Frisur setzen. Doch Sie können mehr aus sich herausholen und vielleicht andere Facetten Ihrer Persönlichkeit betonen. Sprechen Sie mit Ihrem Haarstylisten über Möglichkeiten, wie Sie Ihren Look aktualisieren können.

Für immer blond

© 123rf.com


Blonde Frauen haben mehr Spaß? Das kommt natürlich immer darauf an! Aber es ist nicht zu leugnen, dass ein Blondton den meisten Frauen schmeichelt. Da mit zunehmendem Alter die Haare immer grauer werden, kann ein schöner Blondton die grauen Haare überdecken.Heller gefärbte Haare machen tendenziell jünger. Ältere Frauen können auch gut mit verschiedenen Farbvariationen experimentieren und verschiedene Blondtöne mixen. Im Allgemeinen sehen Farbtöne, die ein bis zwei Nuancen heller sind als der natürliche Farbton, bei älteren Frauen besonders gut aus. Drastische Farbübergänge sollten nach Möglichkeit vermieden werden.
Achtung: Ein zu helles Blond kann sehr schnell zu grell wirken uind sollte nicht in Betracht gezogen werden. Die Idee hinter dem Blondfärben ist, eine reifere Dame elegant, dezent und modern wirken zu lassen.

Eine klassische Frisur : der Long Bob

© 123rf.com

Eine schlichte, aber wunderschöne Frisur, die für fast jede Kopfform geeignet ist, ist der klassische lange Bob. Er ist einfach zu stylen, erfordert nicht übermäßig viel Pflegeaufwand und ist dabei immer stilvoll.
Ein Long Bob ist für jedes Alter geeignet, wobei bei älteren Frauen ein gelungener Schnitt besonders wichtig ist. Hier empfiehlt sich ein abgestufter Bob, der mehr Bewegung und Fülle ins Haar bringt und Sie jugendlicher und optimistischer aussehen lässt. Mit einem gut geschnittenen Long Bob erzielt man so neben einer beschwingten Jugendlichkeit gleichzeitig Raffinesse und Eleganz. Um die gute Form dieses Haarschnitts zu wahren, ist allerdings ein regelmäßiges Nachschneiden bei Ihrem Haarstylisten erforderlich.

Ein Pony – aber bitte nicht zu kurz!

© 123rf.com


Ponys sind trendy und sehen in jedem Alter gut aus. Doch sie sind vor allem für reifere Frauen geeignet, da sie die Gesichtsform perfekt ergänzen können. Sie können einen kurzen oder langen Pony tragen, der bis über die Augenbrauen fällt. Welcher Pony für Sie am besten ist, hängt von Ihrer Gesichtsform ab. Ein gut ausgewählter Pony kann Ihr Gesicht komplett verändern. Vielen älteren Frauen steht ein langer, dünner Pony gut, der nicht zu oft nachgeschnitten werden sollte und nicht zu kurz sein darf. Ein Haarstylist, der Ihre Gesichtsform gut versteht, kann Sie durch einen Haarschnitt mit passendem Pony jünger und frischer aussehen lassen.

Ein Haarstyling für alle Lebenslagen

© 123rf.com

Sie haben nicht viel Zeit, wollen aber immer perfekt gestylt aussehen? Dann brauchen Sie eine einfache Frisur für Ihren stressigen Alltag, die schnell zu machen ist und nicht viel Aufwand erfordert. Die Basis für eine einfache, unkomplizierte Frisur ist ein kinnlanger Pagenkopf. Er ist von der Grundstruktur her leicht zu stylen und kann mit den passenden Pflegeprodukten auch bei älteren Frauen sehr vital und lebendig wirken. Der tägliche Aufwand ist minimal, die Haarwäsche schnell gemacht und das Stylen geht schnell und unkompliziert. Sie können einen einfachen Pagenschnitt mit oder ohne Pony tragen und ihn auch bei Bedarf mithilfe von Klemmen hochstecken. Der Pagenschnitt ist zeitlos und elegant und steht auch Frauen mit grauem Haar hervorragend.

Lange Haare mit 50 Jahren – warum nicht?

© 123rf.com


Viele Frauen denken immer noch, dass sie ihre Haare immer kürzer schneiden müssen, je älter Sie werden. Sie sehen um sich herum lauter ältere Frauen, die kurze Haare tragen, und denken, dass es ihre einzige Option sei. Das ist so allerdings nicht richtig! Denn es kommt sehr auf die Beschaffenheit des Haares an, ob lange Haare an älteren Frauen gut aussehen oder nicht. Die Haare werden meist dünner mit zunehmendem Alter, manchmal werden sie auch störrischer und lassen sich kaum mit Bürste und Kamm bändigen. Sie können jedoch mit guten Pflegeprodukten, die genau auf die Beschaffenheit Ihres Haars abgestimmt sind, eine Menge erreichen, falls es Ihr Wunsch ist, längeres Haar zu tragen.

Sehr kurze Haare – nur für mutige Frauen?

© 123rf.com

Vielleicht möchten Sie einmal einen wirklich kurzen Haarschnitt ausprobieren? Ein cooler Pixie oder auch ein rasierter Bob ist nicht nur mutig, sondern wirkt ausgesprochen jung und unbeschwert. Denken Sie an Mia Farrow oder auch an die berühmte Audrey Hepburn, die mit ihrer unschuldigen Eleganz verführte! Mit einem starken Selbstvertrauen kann man jede moderne und angesagte Frisur tragen. Keinesfalls sind die trendigen Frisuren nur für jüngere Leute geeignet. Ein weiterer Vorteil von sehr kurzem Haar ist, dass man unkompliziert unterschiedliche Farben ausprobieren kann, die dann schnell wieder herauswachsen. Oder Sie entscheiden sich für einen sehr stylischen grauen oder weißen Pixie, der auch bei jungen Leuten angesagt ist!

Stufenschnitt für einen weichen Fall

© 123rf.com


Ältere Frauen wünschen sich meist eine weiche und lockere Frisur, die den Gesichtszügen schmeichelt und das Gesicht weniger hart erscheinen lässt. Damit das Haar nicht zu sperrig oder gar kastenförmig wirkt, ist es empfehlenswert, großzügige Stufen in jeden Schnitt zu integrieren, ganz egal, wie lang die Haare sind. Ein locker geschnittener Stufenschnitt umschmeichelt das Gesicht, wobei es von der Struktur der Haare abhängt, ob man große oder kleinere Stufen einbaut. Es sollten immer der natürliche Fall der Haare, die Wirbel und der Haaransatz berücksichtigt werden, so dass die Stufen auf natürliche Weise integriert werden können. Ein guter Haarstylist hilft, herauszufinden, welche Stufen zu Ihrem Haar und Ihrem Gesicht passen.

Sportfrisuren für die Frau im besten Alter

© 123rf.com

Vielleicht gehen Sie regelmäßig zum Sport, suchen dafür aber noch eine praktische Frisur? Dann brauchen Sie ein unkompliziertes Hairstyling, das schweißtreibende Gymnastik-Übungen unbeschadet übersteht! Wenn Sie halblanges Haar haben, können Sie Ihr Haar einfach zu einem Pferdeschwanz binden. Oder Sie machen sich einen stylischen Dutt, den Sie zur Not mit Klemmen befestigen, falls Ihr Haar nicht lang genug für diese Hochsteckfrisur ist. Wenn Sie kürzere Haare haben und Sie dies beim Sport stört, können Sie Ihr Haar auch mit einem Haarband bändigen. Diese Haarbänder sind in allen Farben erhältlich, passend zu Ihrem sonstigen sportlichen Outfit. Bei sehr langem Haar ist ein Zopf auch sehr praktisch, der auch zeitlos ist und in jedem Alter getragen werden kann.

Das Volumen erhöhen

© 123rf.com


Ein guter Haarschnitt sieht mit mehr Volumen meistens noch deutlich besser aus. Die Fülle am Oberkopf und an den Seiten bewirkt eine dichtere Haarstruktur und sorgt für ein jugendliches Gefühl. Dieses Volumen kann mit einer raffinierten Schnitttechnik erreicht werden. Mehrere Schnittebenen können einen besonderen Schwung verleihen, der dem Gesicht schmeichelt. Wenige, aber gezielt angebrachte Farbreflexe können dazu beitragen, das Volumen scheinbar zu erhöhen. Auch gibt es viele Stylingprodukte, die ein volleres Haar mit einer lebendigen Textur erzeugen. Da bei vielen Frauen die Haare mit zunehmendem Alter dünner werden, kann das Verwenden derartiger Stylingprodukte dazu beitragen, das Haar voller und kräftiger aussehen zu lassen und so ein gesundes, jugendliches Aussehen zu bewahren.

Volumen und Haarteile

Manchmal reicht selbst der raffinierteste Schnitt nicht aus, um genügend Fülle auf dem Kopf zu zaubern. Was können Sie also tun, um Ihrer Frisur trotzdem mehr Fülle zu verleihen? In diesem Fall können Sie mit künstlich eingearbeiteten Haarteilen arbeiten, die bei Ihrem Friseur in allen Größen und Farben erhältlich sind. So gibt es unauffällige Haartapes, die mittels eines Klebestreifens in das eigene Haar geklebt werden und dort 6 bis 8 Wochen verbleiben können. Weitere Varianten sind einfach zu befestigende Haarteile, die mithilfe von Klips oder anderen Ansteckmöglichkeiten im Haar befestigt werden. All diese Hilfsmittel bewirken eine jugendliche Fülle auf dem Kopf, die Ihr optisches Erscheinung positiv verändern wird.

Graue Haare für einen eleganten Look

© 123rf.com


Grau ist angesagt, selbst bei jungen Frauen! Sie brauchen Ihre Haare also nicht mehr zu färben, sondern im Gegenteil: Betonen Sie diese edle Farbe mit einem Glanzspray, das Ihr natürlich graues Haar strahlen lässt! Wenn Sie knapp schulterlange (oder auch noch längere) Haare haben, können Sie sich elegante Hochsteckfrisuren zaubern, die sowohl im Büro als auch bei einem Konzertbesuch immer gut aussehen. Machen Sie sich einen stylischen Dutt oder eine andere Hochsteckfrisur und genießen Sie die bewundernden Blicke der Anwesenden! Auch mit einem trendigen Pixie oder einem Bob setzt man mit grauen Haaren ein Zeichen der Stärke und des Mutes, zu sich selbst zu stehen. Sie sollten darauf achten, dass Sie Ihr graues Haar besonders gut pflegen, das es jetzt trockener geworden ist und auch empfindlicher als früher.

Pixies in allen Formen und Farben

© 123rf.com

Ein Pixie ist ein trendiger Haarschnitt, der Frauen jeglichen Alters steht. Der klassische Pixie hat etwa eine Länge von 5 Zentimetern und ist kurz und
sehr fransig geschnitten. Doch gibt es heutzutage eine Fülle von verschiedenen Pixie-Frisuren, die alle ganz unterschiedlich aussehen können. Pixies eignen sich besonders gut für alle Frauen, die dünnes Haar haben. Da viele Frauen dünnere Haare bekommen, wenn sie älter werden, kann ein Pixie Cut diese Situation elegant kaschieren. Eine besonders trendige, aber auch etwas freche Variante ist ein Pixie Cut, bei dem das Deckhaar länger bleibt und nur die Seitenhaare sehr stark gekürzt werden. Auich die Haare im Nacken sind sehr kurz. Das längere Haar oben kann als Pony frisiert werden oder aus der Stirn gehalten werden – ganz nach Belieben.

Ein hoch sitzender Dutt


Wenn Sie etwas länger Haare haben, können Sie für einen festlichen Anlass ein hochwertiges Brötchen herstellen, einen sogenannten Top-Knoten, der sehr stilvoll ist und auch bei jungen Frauen beliebt ist.
Für dieses hochgesetzte Brötchen, nehmen Sie die Haare auf dem Hinterkopf und binden Sie einen Pferdeschwanz. Dann befestige ein Duttkissen in deinen Haaren und lege dann einzelne Haarsträhnen locker um das Duttkissen herum. Befestigen Sie das Brötchen zusätzlich mit ein paar Haarnadeln, so dass es fest genug sitzt. Zum Schluss wird das Ganze mit einem schönen duftenden Haarspray fixiert. Die Schönheit dieser Frisur ist, dass sie schnell zubereiten und für blondes, braunes, aber auch graues Haar geeignet ist.

Pflege für graue Haare im Alter

© 123rf.com

Früher oder später wird jedes Haar grau werden. Diese Vergrauung ist in der Regel unregelmäßig, so dass auch für den Übergang Highlights sorgen, die das gelegentlich vorkommende graue Haar abdecken können. Schließlich, wenn Sie völlig grau sind, können Sie Ihre Haare regelmäßig färben, wenn Sie das Grau nicht mögen.
Graue Haare sind im Moment sehr beliebt und viele Frauen wollen nicht mehr färben. Für eine gute Pflege von grauen Haaren, sollten Sie regelmäßig, einmal wöchentlich oder zweimal wöchentlich nach der Haarwäsche, eine belebende Kur machen, um Ihr Haar zu stärken und Haarausfall vorzubeugen. Es gibt auch sehr wirksame Shampoos, die den Grauton in Ihrem Haar beleben und verschönern können. Mit einem Glanzspray, das zusätzlich aufgetragen werden kann, können schöne Glanzeffekte in Ihrem Haar zaubern.

Mittelange Haare – für Frauen mitten im Leben

© 123rf.com


Mittellange Frisuren sind eigentlich immer trendy. Frauen, die mitten im Leben sind und nicht viel Zeit für aufwändiges Styling haben, schätzen diese Frisuren im Allgemeinen sehr.
Es gibt zahlreiche Frisurenvariationen für das halbe Haar, manchmal in Stufen geschnitten, manchmal zusammengerollt oder in großzügigen Wellen. Diese vielseitige Länge kann mit oder ohne Pony getragen werden. Mit dem optimalen Haarschnitt erhalten Sie Dynamik und Kraft für Ihr Haar.
Eine derzeit sehr trendige Frisur hat ihren Fokus auf einen dichten Pobny mit halblangen, nur leicht gestuften Haaren. Eine andere Variante ist ein Schnitt in halber Länge Haare, die ein wenig ausgefranst ist. Das macht die Haare frecher und weniger gut.
Außerdem kann das Haar bis etwa zur Kinnlänge mit einem leichten Seitenscheitel geschnitten werden, der leicht wellig fällt. Es gibt viele Möglichkeiten, Haare mit halber Länge zu schneiden und zu stylen, so dass sie nicht langweilig aussehen oder nur wie eine Übergangsfrisur aussehen. Lassen Sie Ihren Friseur verschiedene Frisurenschnitte zeigen, wenn Sie noch Vorschläge benötigen. Bei ausreichend langen Haaren gibt es auch verschiedene Hochhausoptionen, die bei Bedarf mit Hilfe separater Klemmen oder dergleichen realisiert werden können.

Der Look: die elegante Dame

© 123rf.com

Suchen Sie einen eleganten Haarschnitt für Ihren Opernbesuch? Oder für einen anderen besonderen Anlass?
Dann schneiden wir zuerst einen praktischen, aber auch sehr vielseitigen Long Bob, der ungefähr schulterlang sein sollte. Dann wickeln Sie Strähne um Strähne um einen Lockenstab, um einen locker fallenden, wellenförmigen Pagenkopf zu erhalten. Oder lassen Sie das beim Friseur Ihres Vertrauens machen. Unauffällige Farblichter erhöhen die Lautstärke Ihres welligen Long Bob. Für einen optimalen Halt sollten Sie Ihre Seitenhaare und Ihre Spitzenhaare schonend antupieren und dann mit einem guten Spray fixieren.
Zuletzt können Sie ein oder zwei dünne Glanzlichter aus ihren Seitenhaaren ziehen und mit glänzenden Clips am Kopf befestigen.

Schönes Haar in jedem Alter

© 123rf.com


Selbst wenn wir älter werden, wollen wir schönes und gesundes Haar behalten. Zunächst ist es wichtig, ein geeignetes Shampoo zu verwenden. Für ältere Frauen und Männer gibt es spezielle Shampoos, die den besonderen Bedürfnissen alternder Haare gerecht werden. Shampoos, die Sie verwenden, sollten kein Silikon enthalten, da sich Silikon auf der Kopfhaut ablagert und die Kopfhaut schädigen kann. Übrigens ist eine kleine, walnussgroße Menge an Shampoo ausreichend, um das Haar zu waschen.
Pflegende Heilmittel sollten einmal oder zweimal pro Woche verwendet werden, um das Haar mit wertvollen Substanzen zu versorgen und Haarausfall zu verhindern. Wann immer es möglich ist, sollte kein Fön benutzt werden, aber die Haare sollten in der Luft trocknen können.
Wenn Sie Ihr Haar färben wollen: Vermeiden Sie aggressives Färben, aber wenn möglich, verwenden Sie Pflanzenfarbstoffe, die schonender für Ihr Haar sind.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter