Neue ausgefallene Frisuren, passend zur Gesichtsform


Vor dem Besuch bei einem Frisur und einer radikalen Typveränderung, wie sie sich viele Menschen an bestimmten Punkten ihres Lebens wünschen, ist eine Bestimmung der Gesichtsform sinnvoll.

Jeder Mensch hat eine bestimmte Gesichtsform gemäß der Art, wie seine Gesichtsknochen ausgeprägt sind. Vor allem die Ausprägung der Kieferknochen ist für das Gesicht von Bedeutung. Es sind einige Klassifikationen der Gesichtsformen vorgenommen worden, um die perfekte Frisur für das Gesicht finden zu können. Unterschieden werden je nach Veröffentlichung etwa acht Typen. Eine Unterscheidung zwischen einer ovalen, länglichen und runden Gesichtsform findet man häufig. Bei einem ovalen Gesicht liegt eine Kurvenlinie-Form vor, die Länge entspricht dabei eineinhalb mal der Weite. Stirn und Kiefer sind gleich breit. Bei der runden Gesichtsform ist das Gesicht eher kreisrund, Länge und Breite sind einander entsprechend. Hat man ein längliches Gesicht, ist das Gesicht etwa doppelt so lang wie breit. Die Wangelinie ist eher lang und gerade gehalten.

Einige Autoren unterscheiden auch zwischen einer quadratischen, einer Herz- und einer Diamantform. Ist die Stirn breit und groß, dagegen das Kinn eher eckig, hat man eine quadratische Gesichtsform. Gemäß der Gesichtsform eines Herzens hat man hierbei eine breite Stirn und Wangenknochen, dagegen eine auffallend schmale Kinnlinie. Die Diamantform zeichnet sich durch ein schmales Kinn und eine schmale Stirn aus. Die Wangenknochen sind stark ausgeprägt, also weit und hoch. Zuletzt wird oft auch die dreieckige Form genannt. Dabei sind die Stirn und die Wangenknochen eher schmal gehalten, die Kinnlinie dagegen weit.

Um eine passende Frisur auszusuchen, sollte man allerdings nicht nur die Gesichtsform beachten. Auch das Alter der Person, die Haarelastizität und Haarlänge sollte miteinbezogen werden. Etwa 60% der Frauen in Deutschland tragen mittellange bis lange Haare, darunter vor allem Frauen jungen bis mittleren Alters. Lange Haare gelten noch immer als Symbol der Weiblichkeit und Fruchtbarkeit, Umfragen zufolge hat das Haar einen hohen Stellenwert für die Einschätzung der Attraktivität einer Frau. Somit sollte genügend Zeit und Mühe für die Auswahl der Frisur aufgewendet werden.