Kreppeisen

Mit dem Kreppeisen lassen sich die Haare Stück für Stück in eine gewellte Pracht verwandeln. Das Haar muss vor der Behandlung trocken sein. Einzelne Partien werden zwischen das Eisen geklemmt und kurzzeitig erwärmt, dann folgt die nächste Partie. Dieser Look ist sehr zeitintensiv und daher eher party- als alltagstauglich.

Ionen-Fön

Jetzt wird es technisch: Ein Ion ist ein elektrisch geladenes Teilchen. Normalerweise sind die Ionen im Haar positiv geladen, das Haar fliegt und wird durchs Fönen statisch aufgeladen. Ein Ionen-Fön erzeugt negative Ionen, die die positiven im Haar neutralisieren. Das Ergebnis: Das Haar wird antistatisch und soll sich leichter frisieren lassen.

Haarausfall

Normalerweise verlieren wir pro Tag 50 bis 100 Haare. Wenn die Zahl deutlich darüber liegt, spricht man von Haarausfall. Dieser kann verschiedene Ursachen wie bestimmte Krankheiten, Behandlungen mit Medikamenten, Stress, Eisenmangel oder Schwankungen des Hormonspiegels haben.

Highlights

Highlights, Helle Strähnchen. Die gibt es längst nicht mehr nur in Blondtönen, sondern auch in Rot und Braun. Sie bringen Licht und Bewegung in die Frisur.

Glätteisen

Ein Glätteisen ist quasi das Gegenteil eines Lockenstabs, denn es dient dazu, gelocktes oder welliges Haar zu glätten. Das Glätteisen hat in der Mitte zwei möglichst gleitfähige Heizplatten. Mittels eines Scharniers wird das Gerät aufgeklappt und das Haar strähnchenweise gefasst. Strähne für Strähne wird das trockene Haar von oben nach unten durch das Gerät gezogen und so geglättet.

Grünstich

Blondinen können einen häßlichen Grünstich im Haar bekommen, wenn sie viel in Chlorwasser gebadet haben. Auch bei missratenen Färbeversuchen wird das Haar manchmal grünlich. Abhilfe schaffen können zwei Methoden, die auf Anhieb seltsam klingen.

Haarfarbe

Haarefärben ist ein chemischer Vorgang. Beim Färben wird der Haarton dauerhaft verändert. Die neue Farbe lässt sich nicht herauswaschen, sondern wächst Stück für Stück wieder heraus.

Extensions

Extensions, Haarverlängerung mit Echthaar. Mit Extensions können ganz unterschiedliche Effekte erzielt werden:

Effilieren

Effilieren ist das Ausdünnen des Haares. Dafür gibt es spezielle Effilier-Scheren mit eingekerbter Schnittfläche, Aufsätze und Rasiermesser, Razor genannt.

Chignon

Schöner französischer Begriff für den Knoten oder Dutt