Diese Mädchen wurde 18 mal gephotoshopt – in 18 Ländern

Eine Frau – 18 Körper – 18 Länder: Für das Projekt “Perceptions of Perfection” (Wahrnehmungen der Perfektion) wurden Grafikdesigner verschiedener Länder gebeten, das Bild einer Frau so zu verändern, dass es dem Schönheitsideal ihrer Heimat entspricht. Die Ergebnisse sind teilweise sehr überraschend und haben kaum etwas mit den Modelmaßen zu tun, die man erwartet hätte. Wer natürliche, teilweise vollschlanke Frauen sehen will, der wird hier nicht enttäuscht. Sehen wir uns ein realistisches Bild der Schönheit an, das der verlogenen Medienwelt trotzt!

Was fällt auf, wenn wir uns die 18 Bilder ansehen?

orig-1
Auffallend ist, dass die gephotoshopte Frau auf den wenigsten Bildern richtig schlank ist. China und Italien schocken mit wirklich dürren Gestellen, während Kolumbien, Peru und Spanien sowie Venezuela vollschlanke Damen zu bevorzugen scheinen. Size Zero ist wider erwartend auch nicht in den USA zu finden: Dort stehen die Menschen zwar auf eine recht schlanke Taille, aber weibliche Rundungen an Po und Busen gehören zu einer perfekten Amerikanerin dazu. Neben den mangelnden schlanken Körpern fällt außerdem auf, dass die Frauen durchweg eine sehr helle Haut haben. Und das auch in Ländern, in denen die Menschen einen viel dunkleren Teint haben. Scheinbar ist aristokratische Blässe immer noch ein Zeichen von Wohlstand, was wiederum die Triebe steuert. Die Haare stehen zumeist im Kontrast zur Hautfarbe: Honigtöne, braun und schwarze Haare, aber keine einzige helle Blondine kann man finden.

1/18 Vereinigte Staaten

USA

DEEL DIT ARTIKEL OP: