Die 10 besten Haarfarben für Frauen über 40

Während das Haar mit 20 allerlei Experimente verzeiht und selbst eine misslungene Tönung dem Erscheinungsbild nicht schadet, wird es mit 40 schwer, die zu einem passende Haarfarbe zu finden.

Wenn Hautton und Haarfarbe aufeinander abgestimmt sind, kann der Friseurbesuch zur Verjüngungskur werden. Deshalb sollte die Haarfarbe nur passend zum Hauttyp gewählt werden. Wenn die Venen im Unterarm blau heraus schimmern, ist der Hauttyp kühl, bei einer grünlichen Farbe ist der Hauttyp warm.

Stars wie Amy Adams, Nicole Kidman und Julia Roberts machen vor, wie die zehn besten Looks für Frauen über 40 funktionieren.

1/10 Klassisches Rot à la Amy Adams

Amy Adams / buzzfuss - 123rf.com

Amy Adams / buzzfuss – 123rf.com

Wer kann es tragen? Frauen mit einem hellen Teint und einem kühlen Unterton der Haut.

Je älter wir werden, desto langsamer ist auch die Zellerneuerung unserer Haut, was uns insgesamt weniger strahlend macht. Klassisches Rot mit seinen Reflexen bringt Glanz und Strahlkraft zurück aufs Gesicht und lässt das Hautbild um Jahre jünger aussehen. Die Farbe schmeichelt ebenfalls dem natürlichen Ton der Wangen und ist in der Lage, jugendlich-frische Apfelbäckchen zu zaubern. Denn nicht nur die Elastizität der Haut, auch die Spannkraft der Wangen nimmt mit dem Alter ab. Rotes Haar ist ein Turboverjünger, verlangt aber auch viel Pflege. Sobald die Ansätze nachwachsen, muss nachgefärbt werden.

Welche Farbe ist die richtige? Es sollte eine Coloration gewählt werden, die Strahlkraft und Schutz vor Verblassen hat. Olia Intensives Kupfer oder Movida Kupfer, beide von Garnier, geben dem Haar lebendige, leuchtende Reflexe und decken auch Grau zuverlässig ab. L’Oréal Préférence 74 Kupferblond hat einen eingebauten UV-Filter und viel Vitamin E, damit die Farbe länger hält. Denn Rot kann sich auch schnell auswaschen.

Dazu mehr auf der nächsten Seite:

DEEL DIT ARTIKEL OP: