Die 15 skurrilsten Bilder aus der Diskothek

Jeder kennt sie und posiert gern für sie – die Fotografen, die mit der Kamera bewaffnet Fotos in Diskotheken, Nachtklubs und Bars machen. Doch nicht immer sollten die Gäste bereitwillig vor der Kamera posieren – diese 15 Bilder beweisen es.

1/15 Ordentlich einen sitzen

2
Es ist nicht nur die alberne Mütze, die diesem Porträt seine Würde verleiht. Der Gesichtsausdruck spricht Bände, es kann nur am Alkoholkonsum liegen.

2/15 Spritz mir in die Augen, Kleiner

Jeder kennt sie und posiert gern für sie – die Fotografen, die mit der Kamera bewaffnet Fotos in Diskotheken, Nachtklubs und Bars machen. Doch nicht immer sollten die Gäste bereitwillig vor der Kamera posieren – diese 15 Bilder beweisen es.
1
Vier Typen und scheinbar zu viel Alkohol. Warum sich der junge Mann mit dem Ralph Lauren-Pullover freiwillig Alkohol ins Gesicht spritzen lässt wird wohl immer sein Geheimnis bleiben.

3/15 Fetter Photobomb

3
Als wären die Grimassen der beiden Protagonisten nicht schon peinlich genug. Im Hintergrund schafft es ein weiterer Partygast, das Erinnerungsfoto sprichwörtlich zu sprengen.

4/15 Im Sandwich

4
Die Position zwischen zwei freudig erregten Partygästen scheint dieser Frau nicht zu gefallen. Bei den Visagen absolut verständlich.

5/15 Ist das ein Taschendieb?

5
Warum trägt dieser Typ eine Damenhandtasche mit seinen Zähnen? Und warum ist sein Pullover über den Kopf gezogen? Fragen, auf die es wohl nie eine Antwort geben wird.

6/15 Wo die Liebe hinfällt

6
Die Schöne und das Biest? In diesem Fall darf jeder selber einscheiden, wie die Rollen verteilt werden. Definitiv kann hier von der ganz großen Liebe gesprochen werden.

7/15 Lässt tief blicken

7
Jeder Zahnarzt wäre stolz über einen solchen Patienten. Den beiden braun gebrannten Partygästen scheinen die sportlichen Mundbewegungen weniger zu begeistern.

8/15 Mit Zunge

8
Noch zeigt die junge Dame das Victoryzeichen mit ihren Händen. Doch ist dieser Typ wirklich der große Sieger? Beim Küssen jedenfalls gibt es Abzüge bei der B-Note.

9/15 Talk to my Hand

9
Deutlicher kann der Partygast seine Abneigung nicht zeigen. Getreu dem Motto “immer eine Armlänge Abstand” gilt hier anscheinend “Safety First”.

10/15 War schon spät?

10
Für dieses Porträt gibt es nur zwei Möglichkeiten? Entweder es war schon sehr spät oder die Jungs vertragen keinen Alkohol. Vermutlich stimmt beides.

11/15 Gesucht – gefunden?

11
Seine Autoschlüssel sucht dieser Typ bestimmt nicht unter dem Kleid der Dame. Was es auch ist, er scheint fündig geworden zu sein.

12/15 Punktlandung

12
In einem Wettbewerb für Grimassen hätten diese drei Typen beste Chancen. Unschlagbar ist jedoch die Spongebob-Gedächtnisvisage des rechten Partygastes.

13/15 Gefällt mir

13
Aus hygienischer Sicht sollten Gäste nicht an einer Tanzstange lecken. Dem jungen Mann scheinen derzeit jedoch andere Gedanken durch den Kopf zu gehen.

14/15 Ein Foto der Angst

14
Vielleicht war ihr Vater der Glöckner von Notre Dame, vielleicht aber arbeitet die Damen im Zirkus. Die Tanzkünste scheinen den anderen Partygästen jedoch mehr Angst als Freude zu bereiten.

15/15 Vom anderen Ufer

15
Ob es das Tattoo von Mariyln Monroe ist? An der hübschen Tanzpartnerin kann es zumindest nicht liegen, das der Mann sein Gesicht verzieht. Vielleicht steht er auf Männer.

DEEL DIT ARTIKEL OP:

Loading...